Investor login

Die Geschichte und Entwicklung von Eurowind Energy

Die Geschichte von Eurowind Energy von der Etablierung bis heute


Zwei der Gründer von Eurowind Energy, Jens und Søren Rasmussen, sind in der Windenergiebranche aufgewachsen. Ihr Vater war einer der ersten Produzenten von Windenergieanlagen in Dänemark. Dieser Bezug zur Windenergie verlieh den Brüdern bereits von Kindesbeinen auf ein Selbstverständnis für ein Leben mit erneuerbaren Energien. In den Jahren 1996-2000 entwickeln Jens und Søren Rasmussen zusammen mit ihrem Vater dann ihre ersten gemeinsamen Windenergieanlagen. Der professionelle Fokus auf die Technik und den Betrieb von Windenergieanlagen hat Eurowind geprägt und großgemacht.

2003 finden schließlich erste Investitionen auf dem deutschen Markt statt und die Brüder Rasmussen kommen in den Kontakt mit dem Rechtsanwalt Jakob Kortbæk, der seit vielen Jahren Windenergieanlagen auf dem deutschen Markt vermittelt.

Im Jahre 2006 wird die Aktiengesellschaft Eurowind Energy A/S durch Søren Rasmussen, Jens Rasmussen und Jakob Kortbæk gegründet. Ziel ist es, die sich ergänzenden Interessen gemeinsam zu verfolgen.

Eurowind Energy ist seitdem ständig größer geworden und hat sich im Laufe der Jahre zu einem führenden Entwickler und Betreiber von Wind- und PV-Projekte entwickelt.

Am 10. Januar 2019 ist Eurowind Energy A/S mit Eniig Renewables A/S fusioniert. Nach mehreren Jahren mit erfolgreicher Zusammenarbeit bezüglich Etablierung und Betrieb von Windparks, haben die beiden Gesellschaften sich für eine Fusion und damit eine noch schlagkräftigere Gesellschaft entschieden. Das Ziel ist weiterhin, ein führender Entwickler von erneuerbaren Energieprojekten - örtlich sowie global - zu sein.

Die Eigentümer der Eurowind Energy A/S sind nun mit jeweils 50 % EWE Holding ApS und Eniig Holding A/S.

Die Entwicklung von Eurowind Energy A/S im Laufe der Jahre

1996-2000: Entwicklung von 12 Windenergieanlagen in Dänemark.

2001-2005: Analyse des deutschen Marktes und erste Investition (Ankauf von 6 MW in Deutschland). Verkauf von 60 MW Windenergie in Zusammenarbeit mit einem großen WEA-Entwickler.

2006-2007: Gründung der Aktiengesellschaft Eurowind Energy A/S als eine Fusion der Tätigkeiten von Søren Rasmussen, Jens Rasmussen und Jakob Kortbæk.

2008-2011: Deutschland als primärer Markt und Ausweitung des Marktes auch auf Polen und Rumänien.

2012-2015: Fokus auf Entwicklung und Errichtung selbstentwickelter Windparks im In- und Ausland sowie Ausweitung der Aktiva unter technischer und kaufmännischer Betriebsführung (TCM). Übernahme eines größeren TCM-Portfolios Ende 2014 (ca. 700 MW im Portfolio). Fokus auf Optimierung von Verträgen und Betriebsführung in TCM.

2016-2017: Eröffnung eines Büros in Portugal mit Schwerpunkt auf der Sondierung potenzieller Photovoltaik- und WEA-Projekte in Südeuropa. Eröffnung eines Büros in Schweden sowie Ankauf eines größeren Entwicklungsportfolios. Weiterhin Fokus auf Entwicklung und Errichtung selbstentwickelter Windparks sowie Optimierung der TCM-Tätigkeit.

2018: Konzentration auf eigene Entwicklung und Errichtung von Windparks auf den bestehenden Märkten. Mittelfristiges Ziel ist die Verwaltung von 1.000 MW Windenergieleistung sowohl durch die weitere Entwicklung eigener als auch fremd geplanter und finanzierter Windparks zu erlangen. Mit unseren Stärken in der Projektentwicklung und der Betriebsführung sollen sämtliche synergetische Effekte des Unternehmens ausgeschöpft werden. Im weiteren Verlauf dürften ein bis drei neue Länder in den Fokusbereich des Konzerns gelangen.

2019 - Zukunft: Eurowind Energy ist mit Eniig Renewables fusioniert. Das Ziel ist es, eine bedeutsame Rolle in der zukünftigen Energiegesellschaft einzunehmen und nachhaltige und einfache Lösungen zu schaffen, sowie eine Position als führender Entwickler und Betreiber von erneuerbaren Energieprojekten zu erreichen und fortzuführen.