Skip to main content

Lernen Sie Henriette kennen

Henriette Koch Høgh Unsere Controllerin mit einer Leidenschaft für das Segeln

Wer ich bin?

Ich habe 2005 einen Abschluss in Finanzwirtschaft gemacht. Außerdem habe ich ein Diplom in Betriebswirtschaftslehre, das ich während meiner Vollzeittätigkeit bei Eurowind Energy erworben habe. Davor war ich viele Jahre lang in einem anderen, ähnlichen Unternehmen in Thisted tätig. Das Unternehmen ist leider in Konkurs gegangen, also habe ich mich bei Eurowind Energy gemeldet. Ich hatte also bereits eine Menge Erfahrung in diesem Bereich und auch jetzt, viele Jahre später, bin ich immer noch froh, dass ich jeden Tag in diesem Gebiet arbeiten kann. Ich bin seit Januar 2013 im Unternehmen und war schon immer der Meinung, dass dieser Sektor sehr faszinierend ist. Ich bin wirklich dankbar, dass ich in einem Unternehmen wie Eurowind Energy arbeiten darf, das sich mit erneuerbarer Energie beschäftigt. Wir entwickeln uns ständig weiter und suchen nach erneuerbaren Energiequellen, die auch in Zukunft gut funktionieren werden.

Wie kann ich einen Unterschied machen?

Ich bin Controllerin und arbeite in der Finanzbuchhaltung von Eurowind Energy A/S. Ich sorge dafür, dass das Geld überwiesen wird, wenn wir etwas Neues anschaffen. Ich stelle sicher, dass ich die Unterlagen für den Kauf und andere finanzielle Informationen von den Parteien, denen wir das Produkt abkaufen, bekomme. Ich unterstütze auch beim Start-up in neuen Ländern. Im Vereinigten Königreich und in Finnland habe ich beim Aufbau der Buchhaltungsabteilung vor Ort mitgeholfen. In meinem Job gibt es viele verschiedene Aufgaben und ich schätze es, dass jeder Tag neue Aufgaben und Herausforderungen bietet. Ich bin jemand, der am liebsten mit Systemen arbeitet und die Möglichkeit, zu einem gut abgestimmten System innerhalb von Corporate Finance beizutragen, ist etwas, das ich sehr schätze.

JBN HENRIETTE 03103

Die Kombination aus Routine- und Entwicklungsaufgaben ist großartig, es ist also für jeden etwas dabei.

Was mich antreibt?

Was ich an der Arbeit hier wirklich mag, ist, dass man nie mit irgendetwas alleine gelassen wird. Es gibt Menschen um einen herum, mit denen man reden kann, wenn man Hilfe braucht. Ich habe versucht, in einem Unternehmen zu arbeiten, in dem ich diejenige war, die alles wusste und alle kamen zu mir. Aber jeder von uns wird hin und wieder unsicher und dann ist es gut, wenn man jemanden hat, mit dem man reden kann. In unserer Abteilung haben wir jeden Montag ein Meeting, in dem wir über die laufende Woche sprechen und darüber, ob jemand zu viel zu tun hat oder Hilfe bei irgendetwas braucht. Wir versuchen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der es so etwas wie dumme Fragen nicht gibt. Meine Kolleginnen und Kollegen sind wirklich fantastisch. Es sind Menschen, die einem Lust machen, aufzustehen und zur Arbeit zu gehen.

Eurowind Energy ist auch ein Unternehmen, in dem es reichlich Raum für Herausforderungen gibt, wenn man das möchte. Die Kombination aus Routine- und Entwicklungsaufgaben ist großartig, es ist also für jeden etwas dabei. Ich würde sagen, meine Kolleginnen und Kollegen sind einfach großartig. Eurowind Energy ist auch sehr gut darin, seine Mitarbeitenden zusammenzubringen. Es gibt sogenannte „Company Days“, zu denen die Mitarbeitenden aus allen Niederlassungen der Welt eingeladen werden. Es ist sehr interessant, wenn man seine internationalen Kolleginnen und Kollegen in echt trifft. Daneben gibt es auch noch andere Veranstaltungen, bei denen man sich amüsieren und lachen kann und nicht ständig über die Arbeit reden muss, was ich sehr schätze.

Interessante Nebenbemerkung: Mein Mann und ich haben ein eigenes Segelboot, daher segle ich viel, wenn ich nicht arbeite oder Urlaub habe. Als junge Frau segelte ich auf dem Segelschulschiff „Denmark“ und kletterte auf die hohen Masten.
Henriette Koch Høgh Henriette Koch Høgh, Controller, Group Finance

Bereit, einen weiteren zukünftigen Kollegen kennenzulernen?